TV Jahn Wolfsburg Schwimmen :: Home/News

Internationales Schwimm-Festival 2017

zuletzt aktualisiert am 15.10.2017

Das Protokoll des Internationalen Schwimm Festivals in Aachen ist veröffentlicht.

Franziska Hauptmann (2001), Eileen Schulze (2001), Jan-Luca Laubner (1999), Anna de Boer (2000) und Maja Schirmer (2001) vertraten unser TV Jahn Swim-Team beim diesjährigen Aachener Schwimm Festival - einer der in Deutschland hochkarätigst besetztesten Kurzbahnveranstaltungen, für die im Vorfeld Richtzeiten unterboten werden mussten, die sich größtenteils auf nationalem Spitzenniveau bewegen.
Sie stellten sich in ausschließlich in der Offenen Wertung ausgetragenen Disziplinen Teilen der niederländischen, belgischen und brasilianischen Nationalmannschaft, Teilnehmern an Weltmeisterschaften und Kurzbahn-Weltcups, sowie ehemaligen und aktuellen Deutschen Meistern. Und auch wenn es im "Konzert der Großen" noch nicht zu einem Podest- oder Finalplatz gereicht hat (dafür hätten teilweise Deutsche Altersklassenrekorde gebrochen werden müssen!), stellten die fünf eine Woche nach dem Kurzbahntrainingslager in der Slowakei bereits eine ausgezeichnete Frühform unter Beweis.
So verbesserte Jan seine erst beim TV Jahn Kurzbahnmeeting aufgestellten Vereinsrekorde über 50m und 100m Freistil.
Franzi gelang dies ebenso über die 50m Rücken.
Anna verbesserte über 100m Freistil den bisher von Janne Wollny (geb. Schäfer) gehaltenen Vereinsrekord.
Doch der hielt nur gute zwei Minuten, denn nur zwei Läufe später konnte Eileen den Rekord nochmals um zwei Zehntelsekunden nach unten schrauben. Über 200m Lagen verbesserte Eileen ebenfalls ihren eigenen Vereinsrekord.

Das lässt noch auf einige weitere Rekorde im Laufe der Kurzbahnsaison hoffen.

Allen Teilnehmern Respekt für tolle Auftritte bei dieser international top besetzten Veranstaltung.


zum Internationalen Schwimm Festival


Franzi, Eileen, Jan, Anna und Maja beim Internationalen Schwimm Festival in Aachen



Recklinghäuser Kurz- und Mittelstrecken Meeting 2017

zuletzt aktualisiert am 15.10.2017

Das Protokoll des Kurz- und Mittelstrecken Meetings in Recklinghausen ist veröffentlicht.

Neun TV Jahner machten sich am 14. und 15. Oktober auf den Weg nach Nordrhein-Westfalen um bei einem internationalen Einladungswettkampf auf der Kurzbahn noch Wettkampfpraxis und Pflichtzeiten für die anstehenden Landes Kurzbahn Meisterschaften zu sammeln. Dabei sammelten sie 15 Gold-, 6 Silber- und 8 Bronzemedaillen, wobei am Ende jeder TV Jahn Sportler mindestens 1x das Podest erklimmen konnte. Erfolgreichster Teilnehmer war Benjamin, der jeden (!) seiner zehn Starts in eine Goldmedaille verwandeln konnte.

Hier die Übersicht der Medaillengewinner:
Benjamin Herfert (2006): 10x Gold
Katharina Henne (2000): 2x Gold, 1x Silber, 1x Bronze
Kelvin Knittel (2002): 1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze
Ivo Trück (2001): 1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze
Michael Borkowski (2000): 1x Gold, 1x Bronze
Samantha Herfert (2002): 2x Silber, 1x Bronze
Lucas Andreas (2000): 1x Silber, 1x Bronze
Alina Leitloff (2004): 1x Bronze
Patricia Hauptmann (2003): 1x Bronze

Herzlichen Glückwunsch zu den vielen guten Zeiten und Erfolgen!


zum Kurz- und Mittelstrecken Meeting


Unser TV Jahn Swim-Team beim Kurz- und Mittelstrecken Meeting in Recklinghausen



Masters DMS Landesentscheid

zuletzt aktualisiert am 15.10.2017

Das Meldeergebnis für den Masters DMS Landesentscheid in Delmenhorst ist veröffentlicht.

Unser Masters-Team belegte einen guten 8. Platz im niedersächsischen Landesentscheid.

Herzlichen Glückwunsch, auch zu den vielen tollen Einzelleistungen!


zum Masters DMS Landesentscheid


Unser Masters DMS-Team beim Niedersächsischen Landesentscheid in der GraftTherme Delmenhorst



Bezirks Sprint Meisterschaften 2017

zuletzt aktualisiert am 15.10.2017

Das Meldeergebnis für die Bezirks Sprint Meisterschaften in Goslar ist veröffentlicht.


zu den Bezirks Sprint Meisterschaften



Kurzbahntrainingslager 2017

zuletzt aktualisiert am 15.10.2017

Am Samstag, 30. September machten sich 11 TV Jahn-Sportler unseres TOP-Teams und der Leistungsgruppe 2 mit Maren und Dennis für sieben Tage auf den Weg ins Kurzbahntrainingslager nach Samorin (Slowakei).
Neben 6 Vormittags- und 6 Nachmittags-Wassereinheiten im 25m-Becken der x-bionic aquatic sphere (inklusive der Anfertigung und Analyse von Unterwasseraufnahmen) standen auch Athletikeinheiten im lokalen Gym, die Teilnahme an einem Float Fit Kurs und eine Bowling-Partie auf dem Plan. Neben den vielen Trainingseinheiten blieb natürlich auch wieder Zeit für viel Geselligkeit im Team und die Erkundung des riesigen Sport-, Freizeit- und Erlebnisareals der x-bionic sphere.

Wir wünschen allen Teilnehmern nach dem Trainingslager weiterhin viel Spaß und Erfolg in der Vorbereitung auf die kommenden Wettkampfhighlights der Kurzbahnsaison und drücken allen qualifizierten Sportlern die Daumen für die "großen Meisterschaften".
 

Liebe Grüße aus dem Indoor-Pool der x-bionic aquatic sphere in Samorin (Slowakei)


Gruppenfoto vor dem Outdoor-Pool der x-bionic aquatic sphere



    Besucher

  • Gesamt: 398900
    Heute: 2400
    Gestern: 6177

    Sponsoren

  • Badeland Wolfsburg Rollwende Kunststoffforum Sport 2000 Grunddesign Holab Getränkemarkt ReWe Extaler Leifert Edeka Allerstraße
    Facebook