TV Jahn Wolfsburg Schwimmen :: Home/News

TV Jahn Trophy 2020

zuletzt aktualisiert am 17.02.2020

Liebe Sportfreunde,

wir freuen uns darauf 398 Sportler aus Berlin, Gifhorn, Goslar, Salzgitter, Lüneburg, Barsinghausen, Braunschweig, Wolfenbüttel, Pattensen, Osnabrück, Northeim, Magdeburg und natürlich auch aus Wolfsburg am 22. Feburar zu unserer diesjährigen TV Jahn Trophy begrüßen zu können.

Auf der Veranstaltungsseite findet Ihr die Ausschreibung, die aktuellen Veranstaltungsrekorde, die Besucherinfos, die Wertungsmodi und nun auch das Meldeergebnis.

Bitte beachtet, dass wir auf Grund der Rekordteilnehmerzahlen die Anfangszeiten um eine halbe Stunde vorgezogen haben. Einlass ist nun um 8.30 Uhr und Wettkampfbeginn um 9.30 Uhr.

Folgende Highlights warten auch dieses Jahr wieder auf Euch:
- Das Nice Surprise Trophy Finale
- Die 4x100m Freistil Pokalstaffeln mixed
- Die 4x100m Lagen Pokalstaffeln mixed
- Alle möglichen 50m-, 100m- und 200m-Strecken des regulären Wettkampfprogramms, sowie die 400m Freistil
- Ein Kindgerechter Wettkampf für die Jahrgänge 2013 & 2014

Wir freuen uns auf Euch und auf viele spannende Rennen im Badeland Wolfsburg.

Beste Grüße,

Euer TV Jahn-Team


zur TV Jahn Trophy


Hier geht es rund: Am Samstag steigt im Badeland Wolfsburg die TV Jahn Trophy 2020



Landes- & Norddeutsche Meisterschaften lange Strecke 2020

zuletzt aktualisiert am 13.02.2020

Das Protokoll der Landes- & Norddeutschen Meisterschaften "lange Strecke" 2020 in Hannover ist veröffentlicht.


zu den Landes- & Norddeutschen Meisterschaften "lange Strecke"


Unser TV Jahn "Team Endurance" bei den Landes- & Norddeutschen Meisterschaften lange Strecke in Hannover



DMS Landesliga & Bezirksliga 2020

zuletzt aktualisiert am 09.02.2020

Die Protokolle der DMS Landesliga 2020 in Osnabrück und der DMS Bezirksliga 2020 in Göttingen, sowie die DMS Gesamtergebnisse Niedersachsen 2020 sind veröffentlicht.

Traditionell stand im Februar wieder der Deutsche Mannschaftswettbewerb Schwimmen (kurz: DMS) auf dem Programm. Von der Bundesliga bis in die Bezirksligen wird dabei bundesweit in mehreren Abschnitten das gesamte Programm der Weltmeisterschaften durch die Mitglieder der Mannschaften geschwommen und die erkämpften Punktzahlen, ausgerichtet am Weltrekord, werden aufsummiert. Die punktstärksten Mannschaften steigen in die höheren Ligen auf, die schwächeren in die niedrigeren Ligen ab.

Die Konstellation in der Landesliga war dieses Jahr sehr schwierig, denn sowohl in unserer männlichen, vor allem aber in unserer weiblichen Mannschaft mussten leider viele kurzfristige und sehr schmerzhafte Ausfälle kompensiert werden. Hinzu kam, dass vor Wettkampfbeginn bereits feststand, dass bei den Herren zwei Nord-Mannschaften aus der 2. Bundesliga Nord absteigen würden: Damit stand im Raum, dass nicht wie üblich die letzten zwei Mannschaften absteigen würden, sondern im schlimmsten Fall sogar bis zu vier (!) von zehn teilnehmenden Mannschaften. So war das Ziel unserer Jungs zunächst mal klar: Auf alle Fälle vier Mannschaften hinter sich lassen und falls dies nicht klappt, mindestens 8. werden und darauf hoffen, dass die beiden stärksten Niedersächsichen Männerteams in die 2. Bundesliga Nord aufsteigen.
Bei unseren Mädels stand leider schon vor Wettkampfbeginn fest, dass es an diesem Wochenende nicht für den Verbleib in der Landesliga reichen würde. Deshalb setzten wir hier auf ein Zukunftsteam, dass mit ca. 14 Jahren den mit Abstand niedrigsten Altersdurchschnitt der Veranstaltung aufwies.

Die individuellen Ergebnisse im Osnabrücker Nettebad hätten kaum besser sein können:
Jedes Teammitglied bewies mit fantastischem Kampf- und Teamgeist in jedem Rennen seine Klasse und es wurden zahlreiche neue Bestleistungen geschwommen.
Am Ende konnte unser Jungs-Team mit Marco Thiel, Toni Angerstein, Mirco Fuhrmann, Kai Gerstner, Jan-Luca Laubner, Jorge Zips, Kelvin Knittel und Maxim Schlaht nach einem nervenaufreibenden Dreikampf immerhin noch zwei Mannschaften hinter sich lassen und beendete den Wettkampf auf Platz 8.
Unser Mädels-Team mit Alina Leitloff, Nina Koprucki, Sally Schröder, Alissa Leitloff, Vera Koprucki, Lara Lucht und Marlena Scharf belegte am Ende Platz 10 und muss damit den bitteren Gang in die Bezirksliga antreten. Doch unser Mädels-Team ist noch jung und gespickt mit zahlreichen Talenten, die mit Sicherheit 2021 heiß darauf sein werden den direkten Wiederaufstieg zu schaffen. WE’LL COME BACK STRONGER!

Für unsere Jungs heißt es nun Daumen drücken, dass es in den anderen Landesligen für uns gut läuft, die beiden punktstärksten Mannschaften aus Niedersachsen den Aufstieg in die 2. Liga Nord schaffen und uns damit den Klassenerhalt in der Landesliga bescheren. Unser Team hätte es auf alle Fälle verdient!

+ + + U P D A T E + + +
Nach Auswertung aller Norddeutschen Landesligen halten sich in Niedersachsen die Aufsteiger und Absteiger die Waage, sodass unsere Jungs den Klassenerhalt geschafft haben.

Auch in unseren 2. Mannschaften purzelten in der Bezirksliga reihenweise die Bestleistungen. Im Göttinger Uni-Bad wurde angefeuert, was das Zeug hält und viele Sportler empfahlen sich bereits für einen möglichen Einsatz in den 1. Mannschaften im Folgejahr!

Die 2. weibliche Mannschaft mit Eileen Schulze, Patricia Hauptmann, Carmen Sroweleit, Justine Meyer, Alessia Knittel, Liv Dykan Andrés, Anabell Schulze und Leni Kosak konnte sich am Ende in der Gesamtwertung über den 2. Platz freuen.
Die 2. männliche Mannschaft mit Lars Schmidt, Constantin Ameling, Lukas Mantler, Malte Marpert, Barnabas Farkas, Damian Barthel und Lennart Röhl belegte am Ende Platz 4.

Herzlichen Glückwunsch an alle unsere DMS-Teilnehmer und auch ein herzliches Dankeschön gerade an diejenigen, die diesmal eher nicht Ihre Paradestrecken schwimmen konnten und sich trotzdem voll fürs Team reingehängt haben - Ihr habt Euch toll präsentiert!


zur DMS Landesliga

zur DMS Bezirksliga


Unsere 1. Mannschaften weiblich & männlich bei der DMS Landesliga Niedersachsen im Nettebad Osnabrück


Unsere 2. Mannschaften weiblich & männlich bei der DMS Bezirksliga im Unibad Göttingen



Northeimer Neujahrsschwimmfest 2020

zuletzt aktualisiert am 16.01.2020

Das Protokoll des Neujahrsschwimmfests 2020 in Northeim ist veröffentlicht.

Insgesamt nahmen unsere TV Jahner starke 39 Gold-, 31 Silber- und 38 Bronzemedaillen mit nach Hause. Das bedeutete insgesamt 108x (!) Edelmetall für unser TV Jahn Swim-Team aus den Einzeldisziplinen! Wow! Da mussten unsere Sportler echt stabile Nackenmuskeln mitbringen.

Hier die Übersicht aller Medaillengewinner der Einzeldisziplinen:
Valentin Hauptmann (2006): 8x Gold, 1x Silber, 1x Bronze
Malte Marpert (2005): 4x Gold, 1x Silber, 3x Bronze
Marie Marpert (2009): 4x Gold, 1x Silber, 1x Bronze
Maja Schirmer (Juniorinnen): 4x Gold, 1x Silber
Sally Schröder (2005): 3x Gold, 3x Silber, 1x Bronze
Leni Kosak (2007): 3x Gold, 2x Silber, 2x Bronze
Patricia Hauptmann (2003): 3x Gold, 2x Silber
Tjark Leitzke (2011): 2x Gold, 4x Silber
Kjell Leitzke (2009): 1x Gold, 5x Silber, 3x Bronze
Alina Leitloff (2004): 1x Gold, 2x Silber, 2x Bronze
Lennart Röhl (2006): 1x Gold, 2x Silber
Lukas Scholl (2009): 1x Gold, 1x Silber, 3x Bronze
Kelvin Knittel (Junioren): 1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze
Alissa Leitloff (2006): 1x Gold, 4x Bronze
Vera Koprucki (2006): 1x Gold, 2x Bronze
Jette Sobiech (2004): 1x Gold, 1x Bronze
Lukas Mantler (2005): 3x Silber, 2x Bronze
Liv Dykan Andrés (2005): 1x Silber, 3x Bronze
Ilya Zenk (2010): 1x Silber
Ivo Trück (Junioren): 4x Bronze
Amelie Schulze (2012): 2x Bronze
Nele Scharf (2010): 1x Bronze
Can Evli (2008): 1x Bronze
Niklas Schürmann (2005): 1x Bronze

Aus den erstmals über alle vier 100m-Strecken ausgeschwommenen Offenen und Jugendfinals (letztere für die Jahrgänge 2007 und jünger) kamen außerdem noch zwei Goldmedaillen hinzu:
Alina Leitloff gewann das Offene Finale über 100m Schmetterling.
Leni Kosak siegte im Jugendfinale über 100m Rücken und schwamm über 100m Freistil auf Platz 4.
Valentin Hauptmann schwamm außerdem im Offenen Finale über 100m Freistil auf Platz 5 und Maja Schirmer im Finale über 100m Brust auf Platz 6.

Für die Jahrgänge 2005 und jünger wurden 4x50m Freistil-Staffeln geschwommen. Bei den Mädchen holten sich Leni Kosak, Liv Dykan Andrés, Sally Schröder und Alissa Leitloff den 1. Platz und wurden dafür mit Goldmedaillen und einem großen Staffelpokal aufgezeichnet.
Unsere Jungs taten es kurz darauf den Mädels gleich: Lennart Röhl, Malte Marpert, Lukas Mantler und Valentin Hauptmann sicherten sich mit Platz 1 ebenfalls die Goldmedaillen und den Pokal.
Und auch in den offenen Staffelwettbewerben schwammen sich unsere Mannschaften aufs Podest:
Jette Sobiech, Patricia Hauptmann, Alina Leitloff und Maja Schirmer schwammen über 4x100m Freistil zu Bronze.
Lukas Mantler, Kelvin Knittel, Ivo Trück und Valentin Hauptmann schwammen in der männlichen 4x100m Freistil-Staffel ebenfalls auf Platz 3.
Und auch unsere "blutjunge" 4x100m Lagen mixed-Staffel mit Leni Kosak, Malte Marpert, Alina Leitloff und Valentin Hauptmann (Durchschnittsalter unter 14 Jahren!) konnte den Bronzerang des Podests erklimmen.

In der Mannschaftswertung der Veranstaltung belegten unsere Mädels dieses Jahr am Ende Platz 2 und unsere Jungs Platz 3.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch zu den zahlreichen starken Leistungen, gewonnenen Edelmetallen und erschwommenen Pflichtzeiten für die Landes-, Norddeutschen- und Deutschen Jahrgangsmeisterschaften!


zum Northeimer Neujahrsschwimmfest


Unsere erfolgreiche TV Jahn-Herde des Neujahrsschwimmfests in Northeim zeigt uns ihre Beute



Bezirksmeisterschaften "lange Strecke" 2020

zuletzt aktualisiert am 14.01.2020

Das Protokoll der Bezirksmeisterschaften "lange Strecke" 2020 im Badeland Wolfsburg ist veröffentlicht.

Auf der Homepage des Bezirksschwimmverbands findet Ihr außerdem noch die DSV6-WK-Ergebnisdatei, die Vereinsergebnislisten und viele Fotos der Veranstaltung.

zur BSBS-Homepage

Wir hoffen, dass Ihr alle gut nach Hause gekommen seid und mit unserer Ausrichtung zufrieden wart. Wir wünschen Euch allen weiterhin viel Spaß und Erfolg im weiteren Saisonverlauf.


Auch aus TV Jahn-Sicht war es eine erfolgreiche Veranstaltung.

In der Offenen Wertung gingen zwei der drei weiblichen Titel nach Wolfsburg: Maja Schirmer gewann Gold sowohl über 800m, als auch über 1500m Freistil. Valentin Hauptmann sicherte sich bei den Herren die Offene Bronzemedaille über 1500m Freistil.
Weiterhin gewinnt unsere männliche 4x200m Freistil-Staffel mit Toni Angerstein, Kelvin Knittel, Maxim Schlaht und Valentin Hauptmann Silber.
Unsere Mädels gewinnen über 4x200m Freistil weiblich mit Maja Schirmer, Alessia Knittel, Alina Leitloff und Patricia Hauptmann Bronze.

Toni Angerstein, Patricia Hauptmann, Valentin Hauptmann, Leni Kosak und Maja Schirmer starten in ihrem Jahrgang / ihrer Altersklasse als Titelträger in das Jahr 2020. In den Jahrgangs- und Altersklassenwertungen nimmt unser  TV Jahn Swim-Team insgesamt 9x Gold, 10x Silber und 5x Bronze mit nach Hause.

Hier unsere Medaillengewinner der Jahrgangs-/Alterklassenwertungen:
Valentin Hauptmann (2006): Gold (1500m Freistil), Gold (800m Freistil), Silber (400m Lagen)
Patricia Hauptmann (2003): Gold (1500m Freistil), Gold (800m Freistil), Silber (400m Lagen)
Maja Schirmer (Juniorinnen): Gold (1500m Freistil), Gold (800m Freistil), Silber (400m Lagen)
Toni Angerstein (AK 30): Gold (400m Lagen), Gold (800m Freistil), Silber (1500m Freistil)
Leni Kosak (2007): Gold (800m Freistil), Silber (400m Lagen)
Kelvin Knittel (Junioren): Silber (1500m Freistil), Silber (400m Lagen)
Alissa Leitloff (2006): Silber (1500m F), Bronze (800m Freistil)
Marie Marpert (2009): Silber (800m Freistil)
Kjell Leitzke (2009): Silber (800m Freistil)
Alessia Knittel (2005): Bronze (800m Freistil)
Sally Schröder (2005): Bronze (1500m Freistil)
Malte Marpert (2005): Bronze (400m Lagen)
Ivo Trück (Junioren): Bronze (1500m Freistil)

All unseren Teilnehmern herzliche Glückwünsche zu Euren Leistungen und Erfolgen!


zu den Bezirksmeisterschaften lange Strecke


Unsere stolzen Medaillengewinner der langen Strecken mit der Ausbeute der ersten Meisterschaften 2020



    Besucher

  • Gesamt: 648623
    Heute: 22
    Gestern: 341

    Sponsoren

  • Squeezy Sports Nutrition Delphin Palast Badeland Wolfsburg Rollwende Kunststoffforum Grunddesign Holab Getränkemarkt Extaler Leifert Edeka Allerstraße