TV Jahn Wolfsburg Schwimmen :: Home/News

Möglichkeiten für Individualsport in den Wolfsburger Freibädern ab Montag, 26. April

zuletzt aktualisiert am 03.05.2021

Liebe TV Jahner,

wir freuen uns sehr, dass die Stadt Wolfsburg uns Vereinsschwimmern seit Montag, 26. April die Ausübung von Individualsport in den Wolfsburger Freibädern ermöglicht (seit 26. April: Im VW-Bad und seit 3. Mai: Im VW-Bad und im Freibad Fallersleben).

Natürlich möchten wir die uns zur Verfügung stehenden Wasserzeiten auf möglichst viele Mitglieder der jeweiligen Trainingsgruppen verteilen, damit maximal viele Mitglieder unserer Schwimmabteilung wieder den Einstieg in ihre Sportart finden können.

Für die Verteilung der Zeiten haben wir ein Online-Buchungssystem eingerichtet, über das Ihr Euch für die jeweiligen Trainingszeiten Eurer Gruppe einbuchen könnt.

Klickt auf diesen Link und bucht Euch dort für Eure gewünschten Zeiten ein.

Die Termine für die jeweils folgende Woche werden wir fortan immer freitags am Vormittag freischalten.

Um möglichst allen gerecht zu werden, haben wir in der Anlaufphase für alle Gruppen eine Maximalbuchungszahl pro Woche festgelegt und hoffen dabei auf Euer Verständnis und Eure Solidarität:

Delphine: Max. 1x pro Woche, bzw. max. 30 Minuten
Haie: Max. 1x pro Woche, bzw. max. 30 Minuten
Jugend-Freizeit-Gruppe: Max. 1x pro Woche, bzw. max. 30 Minuten
Leistungsgruppe 3: Max. 1x pro Woche, bzw. max. 45 Minuten
Leistungsgruppe B: Max. 1x pro Woche, bzw. max. 60 Minuten
Leistungsgruppe 2: Max. 1x pro Woche, bzw. max. 60 Minuten
Top-Team: Max. 2x pro Woche, bzw. 2x max. 60 Minuten oder 1x max. 120 Minuten
Masters: Max. 1x pro Woche, bzw. max. 60 Minuten
Erwachsene: Max. 1x pro Woche, bzw. max. 60 Minuten

Sollten zum Ende des jeweiligen Buchungszeitraums noch Plätze frei sein, können diese vom Trainer der jeweiligen Gruppe auf interessierte Sportler verteilt werden.

Bis wir unser Wassertrainingsangebot wieder erweitern können, weisen wir natürlich ergänzend weiterhin auf die zahlreichen buchbaren Individualsportangebote im Fitnesscenter sowie im Kinder-Tobeland auf der Homepage des TV Jahn Gesamtvereins, sowie auf die fit@home Zoom-Onlinekurse und den TV Jahn YouTube Kanal hin.

Beste Grüße,

Euer TV Jahn-Team


Back in the Pool: Einstieg unserer TV Jahner ins Individualtraining in unserer Sommersportstätte - #THXWOB!



Valentins „Lane to Berlin“

zuletzt aktualisiert am 29.04.2021

Während der gesamte Vereinssport durch die Corona-Pandemie leider bereits seit Anfang November mit dem Wassertraining im Gruppenbetrieb pausieren muss, dürfen in Niedersachsen alle Bundes- und Landeskaderathleten an den Landesstützpunkten weitertrainieren. Möglich gemacht wird dies durch die Spitzen- und Profisportregelung der Niedersächsischen Corona-Verordnung und die Bäderbetriebe der jeweiligen Stützpunktorte.

Lediglich 114 Sportler des Landesschwimmverbands Niedersachsen kommen damit aktuell in den Genuss eines regelmäßigen Wassertrainings, 10 davon am Stützpunkt in Braunschweig. Einer dieser Glücklichen ist unser Valentin Hauptmann, der seit Ende letzten Jahres fleißig und beharrlich am Stützpunkt für die anstehenden Saisonhighlights trainiert und seinen Saisonzielen damit Kilometer um Kilometer näher kommt.
 
Um nach einer langen wettkampffreien Zeit wertvolle Wettkampfpraxis zu sammeln stand am 18. und 19. März im Rahmen der Trainingszeiten ein erster offizieller Wettkampf der Kadergruppe an. Valentin ging dabei über vier seiner Zielstrecken für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften an den Start (50m, 100m und 200m Freistil, sowie 50m Brust) und zeigte dabei eine ausgezeichnete sportliche Form. Über alle vier Strecken pulverisierte er seine alten Bestzeiten auf der 25m Bahn.

zum LSN Stützpunktwettkampf
 
Die nächste Durchgangsstation waren am 24. und 25. April die LSN Open im Stadionbad Hannover. Hier galt es nun auf der 50m-Bahn so nah wie es geht an diese Zeiten heranzuschwimmen und sich damit die finalen Qualis für seine Zielstrecken bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften zu sichern. Valentin startete über alle seine sechs Zieldisziplinen: 50m, 100m, 200m und 400m Freistil, sowie 50m und 100m Brust. Er setzte seine makellose Bestzeitenbilanz des Jahres fort und schwamm in all seinen sechs Rennen neue Langbahn-Bestzeiten. Über die 100m, 200m und 400m Freistil, sowie über die 100m Brust sicherte er sich souverän die Landeskaderzeiten für die kommende Saison. Über die 400m Friestil kratze Valentin sogar mit gerade einmal 15 Jahren bereits an dem Langbahn-Vereinsrekord!
Zu diesem Zeitpunkt lag er in der Deutschen Bestenliste seines Jahrgangs über die 200m und 400m Freistil in der Top-15 und sowohl in Freistil als auch in Brust über die 50m- und 100m-Strecken in der Top-10 und damit aussichtsreich für seine ersten Teilnahmen an den Jahrgangsfinals der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Und steht man erstmal in einem Finale auf dem Startblock, dann kann bekanntlich alles passieren …

zu den LSN Open

Doch leider kam es dann pandemiebedingt (wiederholt) ganz anders:
Um nicht nur der aktuellen Nationalmannschaft des Schwimmsports in der Olympischen Saison eine Perspektive zu geben, sondern auch den Nachwuchsathleten, hatte der Deutsche Schwimmverband die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin für den 26. – 30. Mai terminiert und die entsprechenden Qualifikationskriterien veröffentlicht. Damit stand für Deutschlands Nachwuchsathleten und deren Trainer das Saisonziel fest und es konnte entsprechend geplant werden. Doch bereits in der Woche vor den LSN Open teilte der DSV dann mit, dass die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften nach dem Frühjahr 2020 und dem Herbst 2020 ein drittes Mal in Folge "verschoben" werden müssen und nun für die zweite Jahreshälfte 2021 geplant werden. Ein weiterer bitterer Rückschlag für den Deutschen Nachwuchsleistungssport!
 
Aber sicher ist: Die nächsten Deutschen Jahrgangsmeisterschaften werden kommen und dann werden wir bereit sein!
Wir drücken Valentin weiterhin die Daumen auf seiner „Lane to Berlin“, auch wenn sie vorerst wieder etwas länger geworden ist. Und natürlich hoffen wir, dass durch den Einstieg in das Individualtraining bald auch unsere anderen TV Jahn Nachwuchsathleten wieder auf dieser Bahn mitmischen können.
 
Valentin überzeugte mit bärenstarken Leistungen bei den LSN Open im Stadionbad Hannover


Erneute Aussetzung des kontaktlosen Mannschaftstrainings im Jahn Stadion | Zoom-Athletiksessions | Möglichkeiten für Individualsport

zuletzt aktualisiert am 30.03.2021

Liebe TV Jahner,

Ihr konntet es den aktuellen Meldungen der Presse bereits entnehmen: Die Bundesregierung hat gemeinsam mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer auf Grund der Pandemieentwicklung rund um das Corona-Virus einen Lockdown beschlossen, der ursprünglich vom 2. November bis zum 30. November andauern sollte und dann nochmals mehrfach bis vorerst 9. Mai verlängert wurde.

Unter den Lockdown fielen bis zum 7. März auch alle Sportangebote auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen. Das bedeutete für uns, dass wir leider im genannten Zeitraum unser komplettes Sportangebot einstellen mussten. Das betraf nicht nur die Angebote in den Sport- & Gymnastikhallen und auf den Fußballplätzen, sondern auch die Angebote in den Bädern, auf der Tennisanlage sowie im Fitnesscenter.

Aufgrund der aktualisierten Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen gelten bis auf Weiteres neue Regelungen in den städtischen Sportanlagen und der EisArena. Die städtischen Hallenbäder und das Badeland sind leider weiterhin geschlossen.

Da Wolfsburg seit dem 30. März als Hochinzidenzkommune gilt, mussten wir unser seit dem 15. März angebotenes kontaktloses Mannschaftstraining für Kinder bis 14 Jahren leider wieder einstellen.
An den selbstorganisierten Athletiksessions via Zoom werden wir weiterhin festhalten:

Dienstags 19.00 - 20.00 Uhr
Donnerstags 19.00 - 20.00 Uhr
Sonntags 17.00 - 18.00 Uhr
Der Link darauf wird in unserer Whatsapp-Gruppe verteilt.

Nähere Informationen zu einem möglichen Wiedereinstieg unserer Trainingsgruppen in ein Mannschaftstraining werden wir hier veröffentlichen.
Wir sind guter Dinge, dass wir nach dem Lockdown den Vereinssport wieder vollumfänglich aufnehmen können. 

Bis dahin weisen wir an dieser Stelle auf die zahlreichen buchbaren Individualsportangebote im Fitnesscenter sowie im Kinder-Tobeland auf der Homepage des TV Jahn Gesamtvereins, sowie auf die fit@home Zoom-Onlinekurse und den TV Jahn YouTube Kanal hin. Besonders empfehlen möchten wir unseren Schwimmern natürlich unser Individualsportangebot in den Wolfsburger Freibädern.

Bitte passt alle gut auf Euch auf und bleibt gesund, damit wir bald wieder gemeinsam gesund und mit viel Freude unserem Sport nachgehen können!

Für Rückfragen stehen wir Euch natürlich gern zur Verfügung.
 

Beste Grüße,

Euer TV Jahn-Team


Unsere fleißigen U14 Schwimmer beim kontaktlosen Outdoor Athletiktraining im Jahn Stadion - schön war es!


Unsere Indoor-Trainingsstätten für das Wassertraining bleiben leider weiterhin für uns geschlossen



Herbstmeeting 2020

zuletzt aktualisiert am 01.11.2020

Das Protokoll des Herbstmeetings 2020 in Braunschweig ist veröffentlicht.

Vor den Herbstferien bot sich noch eine weitere Gelegenheit, um Pflichtzeiten für die Landes- und Deutschen Meisterschaften zu sammeln und die aktuelle Trainingsform zu testen. Ein herzlichen Dankeschön und großes Kompliment geht dafür an die Ausrichter aus  Braunschweig, die mit ihrem ausgetüftelten Hygienekonzept 181 Sportlern aus 16 Vereinen die Möglichkeit boten, sich auch unter Pandemiebedingungen nicht nur sportlich miteinenader zu messen, sondern auch wertvolle Erfahrungen im verantwortungsvollen Umgang mit solchen Veranstaltungsformaten zu sammeln. Sie werden uns wohl leider noch eine ganze Weile begleiten.
29 TV Jahner begaben sich im Heidbergbad erfolgreich auf die Jagd nach Pflicht- und/oder Best-, auf alle Fälle aber schnellen Zeiten.

In den Jahrgangs-, bzw. Altersklassenwertungen konnten sich unsere Sportler 41x über Platz 1, 23x über Platz 2 und 19x über Platz 3 freuen.

Besonders stachen in den Wertungsklassen Patricia Hauptmann (2003) mit fünf Siegen, sowie Kjell Leitzke (2009), Valentin Hauptmann (2006) und Barnabas Farkas (2006) mit vier Siegen hervor.
Marie Marpert (2009), Alessia Knittel (2005), Malte Marpert (2005) und Maxim Schlaht (2003) konnten stolz auf drei Siege sein.
Matti Hänisch (2008), Liv Dykan Andrés (2005) und Jan-Luca Laubner (2002 u.ä.) freuten sich über zwei Siege.
Lucy Schröder (2008), Ema Prochaskova (2008), Damian Barthel (2006), Matthias Starck (2002 u.ä.), Jorge Zips (2002 u.ä.) und Toni Angerstein (2002 u.ä.) gingen einmal siegreich hervor.

Das stimmungstechnische Highlight waren die Herbstfinals zum Ende der Veranstaltung.
Hierfür qualifizierten sich die beiden schnellsten Schwimmerinnen und Schwimmer über 50m Schmetterling, 50m Rücken, 50m Brust und 50m Freistil. In den Viertelfinals traten alle acht in ihrer qualifizierten Schwimmart über 50m gegeneinander an. Die sechs punktstärksten, die in ihrer Schwimmart am nähesten an den Weltrekord herangeschwommen waren, qualifizierten sich für das Halbfinale, das nur wenige Minuten später startete. Hier qualifizierten sich dann nur noch die drei punktstärksten Sportler für das Finale.
Während die weiblichen Herbstfinals leider ohne TV Jahn-Beteiligung über die Bühne gingen, qualifizierten sich mit Kelvin (50m Schmetterling), Jorge (50m Rücken) und Jan gleich drei unserer TV Jahn Jungs für die Finals.
Jorge musste sich im Viertelfinale als 7. leider ganz knapp mit nur drei Punkten Rückstand auf den Sechstplatzierten geschlagen geben, während sich Jan als 2. und Kelvin als 3. souverän für das Halbfinale qualifizieren konnten.
Im Halbfinale verkauften sich beide ganz ausgezeichnet, sodass sich Jan als 1. und Kelvin als 3. für das Herbstfinale qualifizierten.
Hier gaben alle drei Athleten noch ein drittes Mal innerhalb von nur knapp 15 Minuten in ihrer Schwimmart alles.
Am Ende krönte sich Jan zum diesjährigen Sieger des Herbstfinals und Kelvin erkämpfte sich den dritten Platz.
Erschöpft, aber stolz nahmen die beiden bei der Siegerehrung ihre Gold- und Bronzemedaillen entgegen.

Unsere Sportler konnten zeigen, dass sie gut durch den Corona-Sommer 2020 gekommen sind und bewiesen unter Einhaltung von Maskenpflicht und Abstandsregelungen, dass sie auch weiterhin den Spaß am schnellen Schwimmen nicht verloren haben.
Nun gilt es, sich in den kommenden Wochen den letzten Schliff für die anstehenden Landes- und Deutschen (Jahrgangs-)Meisterschaften zu holen.


zum Herbstmeeting


Mit Abstand und einem Lächeln unter der Maske aufs Podest des Herbsfinals: Jan (mitte) & Kelvin (rechts)



Herbstmehrkampf 2020

zuletzt aktualisiert am 01.11.2020

Das Protokoll des Herbstmehrkampfs 2020 in Braunschweig ist veröffentlicht.

Unsere "Youngsters" haben sich prima verkauft! Tjark Leitzke (2011) gewinnt im Jahrgang eine große Goldmedaille. Alle anderen Sportler erhalten für ihre tollen Leistungen eine Teilnehmermedaille und eine Urkunde:
Theo Santel (2011): Platz 6
Levin Granz (2011): Platz 8
Nikita Onischenko (2011): Platz 10

All unseren Sportlern herzlichen Glückwunsch!


zum Herbstmehrkampf


Unsere stolzen TV Jahn Minis beim Herbstrmehrkampf im Braunschweiger Heidbergbad



    Besucher

  • Gesamt: 729884
    Heute: 17
    Gestern: 186

    Sponsoren

  • Squeezy Sports Nutrition Delphin Palast Badeland Wolfsburg Rollwende Kunststoffforum Grunddesign Holab Getränkemarkt Extaler Leifert Edeka Allerstraße