TV Jahn Wolfsburg Schwimmen :: News

Valentins „Lane to Berlin“

zuletzt aktualisiert am 02.06.2021

Während der gesamte Vereinssport durch die Corona-Pandemie leider bereits seit Anfang November mit dem Wassertraining im Gruppenbetrieb pausieren muss, dürfen in Niedersachsen alle Bundes- und Landeskaderathleten an den Landesstützpunkten weitertrainieren. Möglich gemacht wird dies durch die Spitzen- und Profisportregelung der Niedersächsischen Corona-Verordnung und die Bäderbetriebe der jeweiligen Stützpunktorte.

Lediglich 114 Sportler des Landesschwimmverbands Niedersachsen kommen damit aktuell in den Genuss eines regelmäßigen Wassertrainings, 10 davon am Stützpunkt in Braunschweig. Einer dieser Glücklichen ist unser Valentin Hauptmann, der seit Ende letzten Jahres fleißig und beharrlich am Stützpunkt für die anstehenden Saisonhighlights trainiert und seinen Saisonzielen damit Kilometer um Kilometer näher kommt.
 
Um nach einer langen wettkampffreien Zeit wertvolle Wettkampfpraxis zu sammeln stand am 18. und 19. März im Rahmen der Trainingszeiten ein erster offizieller Wettkampf der Kadergruppe an. Valentin ging dabei über vier seiner Zielstrecken für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften an den Start (50m, 100m und 200m Freistil, sowie 50m Brust) und zeigte dabei eine ausgezeichnete sportliche Form. Über alle vier Strecken pulverisierte er seine alten Bestzeiten auf der 25m Bahn.

zum LSN Stützpunktwettkampf
 
Die nächste Durchgangsstation waren am 24. und 25. April die LSN Open im Stadionbad Hannover. Hier galt es nun auf der 50m-Bahn so nah wie es geht an diese Zeiten heranzuschwimmen und sich damit die finalen Qualis für seine Zielstrecken bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften zu sichern. Valentin startete über alle seine sechs Zieldisziplinen: 50m, 100m, 200m und 400m Freistil, sowie 50m und 100m Brust. Er setzte seine makellose Bestzeitenbilanz des Jahres fort und schwamm in all seinen sechs Rennen neue Langbahn-Bestzeiten. Über die 100m, 200m und 400m Freistil, sowie über die 100m Brust sicherte er sich souverän die Landeskaderzeiten für die kommende Saison. Über die 400m Friestil kratze Valentin sogar mit gerade einmal 15 Jahren bereits an dem Langbahn-Vereinsrekord!
Zu diesem Zeitpunkt lag er in der Deutschen Bestenliste seines Jahrgangs über die 200m und 400m Freistil in der Top-15 und sowohl in Freistil als auch in Brust über die 50m- und 100m-Strecken in der Top-10 und damit aussichtsreich für seine ersten Teilnahmen an den Jahrgangsfinals der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Und steht man erstmal in einem Finale auf dem Startblock, dann kann bekanntlich alles passieren …

zu den LSN Open

Doch leider kam es dann pandemiebedingt (wiederholt) ganz anders:
Um nicht nur der aktuellen Nationalmannschaft des Schwimmsports in der Olympischen Saison eine Perspektive zu geben, sondern auch den Nachwuchsathleten, hatte der Deutsche Schwimmverband die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin für den 26. – 30. Mai terminiert und die entsprechenden Qualifikationskriterien veröffentlicht. Damit stand für Deutschlands Nachwuchsathleten und deren Trainer das Saisonziel fest und es konnte entsprechend geplant werden. Doch bereits in der Woche vor den LSN Open teilte der DSV dann mit, dass die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften nach dem Frühjahr 2020 und dem Herbst 2020 ein drittes Mal in Folge "verschoben" werden müssen und nun für die zweite Jahreshälfte 2021 geplant werden. Ein weiterer bitterer Rückschlag für den Deutschen Nachwuchsleistungssport!
 
Aber sicher ist: Die nächsten Deutschen Jahrgangsmeisterschaften werden kommen und dann werden wir bereit sein!
Wir drücken Valentin weiterhin die Daumen auf seiner „Lane to Berlin“, auch wenn sie vorerst wieder etwas länger geworden ist. Und natürlich hoffen wir, dass durch den Einstieg in das Individualtraining bald auch unsere anderen TV Jahn Nachwuchsathleten wieder auf dieser Bahn mitmischen können.
 
Valentin überzeugte mit bärenstarken Leistungen bei den LSN Open im Stadionbad Hannover


    Besucher

  • Gesamt: 764776
    Heute: 24
    Gestern: 180

    Sponsoren

  • Squeezy Sports Nutrition Delphin Palast Badeland Wolfsburg Teamfreaks Rollwende Kunststoffforum Grunddesign Holab Getränkemarkt Extaler Leifert Edeka Allerstraße